[Aldenroth Times] Rising diplomatic tensions on Bergen Crisis?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • [Aldenroth Times] Rising diplomatic tensions on Bergen Crisis?






      Wednesday, 28 August 2019


      Rising diplomatic tensions in Bergen Crisis?



      ALDENROTH | Aus gut informierten Kreisen ist zu vernehmen, daß es im Rahmen einer Sitzung der Nord-Antica Union zu erheblichen Unstimmigkeiten gekommen sei. Diese veranlaßten die wieder ernannte bergische Außenministerin von Relsfeld den bergischen Vertreter bei der Nordantica Union Bergmann zu dringlichen Konsultationen zurückzurufen. Nach Informationen dieses Blattes steht dies im Zusammenhang mit dem Verhalten der albernischen Delegation. Zu einer Stellungnahme war das bergische Außenministerium in dieser Sache nicht zu erreichen. Auf Anfrage bestätigte die bergische Gesandtschaft in Aldenroth lediglich die bereits erfolgte Abreise Bergmanns.

      The post was edited 1 time, last by Aldenroth Times ().

    • Cad sa foc?!

      Es scheint sich immer mehr zu bestätigen, dass diplomatische Feinfühligkeit nicht die Stärke dieser Regierung ist. Aber dass es als erstes unsere Freunde trifft, hätte ich nicht gedacht.
      Ciarán Ó Ceallaigh, LL
      Taoiseach na hÉileainne / Taoiseach of Eihlann

    • Um zu einer Versachlichung der Diskussion beizutragen:angesichts der Situation in Bergen, die, wie Exzellenz Bergmann vorgetragen hat, unter anderem dadurch gekennzeichnet ist, dass eine Regierungsbildung in Bergen derzeit nicht möglich ist und sich die zu Bergen gehördende Provinz Noranda dem Zugriff der Zentralregierung entzogen hat, galt mein Interesse unter anderem der Frage, inwiefern die bergischen Streitkräfte und Sicherheitsbehörden zur verfassungsmäßigen Ordnung stehen oder ob es dort Anzeichen von Tendenzen gibt, dass die Streitkräfte selbständig eingreifen, in dem sie zum Beispiel ohne politisches Mandat in Noranda eingreifen, um diesen Landesteil wieder unter die Souveränität Bergens zu stellen.
      Dennis Fortescue
      Prime Minister
    • Users Online 1

      1 Guest