Meeting with H.M. Arthur von Lodringa, Dreibürgen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ich rede natürlich von eine Ausdehnung, die auf freiwilliger Basis gebaut ist.

      Nehmen wir beispielsweise den Ausbau der Schiffswege zwischen den Nördlichen Inseln und Medea. Oder der Aufbau eines funktionsstarken Kommunikationsnetzes oder einer gemeinsamen Handelsmetropole, welche nicht nur die Region mit Waren aus Albernia und Dreibürgen versorgt, sondern auch andersherum einen Transport für für Nerica spezifische Waren nach Antica gewährleistet und verbessert. Soetwas in der Art.
      Jeffrey Porpington
      Former Prime Minister


    • Joint Declaration between the Kingdom of Albernia and the Trimontan Empire

      Seine Exzellenz der Minister of Foreign Affairs of the Kingdom of Albernia, stellvertretend für die Regierung des Kingdom of Albernia, und Ihre Majestät der Reichsprotektor des Kaiserreichs Dreibürgen, stellvertretend für die Regierung des Reiches, sind im Bemühen, die diplomatische Zusammenarbeit ihrer Völker heute und in Zukunft zu wahren, zu folgender Vereinbarung gekommen:

      1. Das Kingdom of Albernia und das Kaiserreich Dreibürgen erkennen sich gegenseitig als souveräne Völkerrechtssubjekte an.

      2. Überdies werden beide Regierungen Anstrengungen unternehmen, dauerhaften diplomatischen Kontakt zueinander aufzunehmen. Diplomatische Vertreter einer Partei erhalten dabei im Hoheitsgebiete der anderen Partei diplomatische Immunität.

      3. Ein kultureller, historischer Austausch wird über die Diplomaten beider Staaten in ersten Ansätzen vorbereitet.

      4. Weiterhin planen die beiden Regierungen gemeinsam ein infrastrukturelles Projekt in Nerica anzugehen. Das Projekt wird über die Diplomaten beider Staaten vorbereitet.


      Jeffrey Porpington
      Former Prime Minister


      The post was edited 2 times, last by Jeffrey Porpington ().

    • Joint Declaration between the Kingdom of Albernia and the Trimontan Empire

      Seine Exzellenz der Minister of Foreign Affairs of the Kingdom of Albernia, stellvertretend für die Regierung des Kingdom of Albernia, und Ihre Majestät der Reichsprotektor des Kaiserreichs Dreibürgen, stellvertretend für die Regierung des Reiches, sind im Bemühen, die diplomatische Zusammenarbeit ihrer Völker heute und in Zukunft zu wahren, zu folgender Vereinbarung gekommen:

      1. Das Kingdom of Albernia und das Kaiserreich Dreibürgen erkennen sich gegenseitig als souveräne Völkerrechtssubjekte an.

      2. Überdies werden beide Regierungen Anstrengungen unternehmen, dauerhaften diplomatischen Kontakt zueinander aufzunehmen. Diplomatische Vertreter einer Partei erhalten dabei im Hoheitsgebiete der anderen Partei diplomatische Immunität.

      3. Ein kultureller, historischer Austausch wird über die Diplomaten beider Staaten in ersten Ansätzen vorbereitet.

      4. Weiterhin planen die beiden Regierungen gemeinsam ein infrastrukturelles Projekt in Nerica anzugehen. Das Projekt wird über die Diplomaten beider Staaten vorbereitet.


      Aldenroth, am 31. Oktober 2011

      Für das Kingdom of Albernia:

      - Minister of Foreign Affairs -

      Für das Kaiserreich Dreibürgen:

      - Imperial protector -


      Ich hoffe die Übersetzung ihres Titels ist nicht falsch, ich habe keine einschlägigen Übersetzungen finden können.
      Jeffrey Porpington
      Former Prime Minister


    • Joint Declaration between the Kingdom of Albernia and the Trimontan Empire

      Seine Exzellenz der Minister of Foreign Affairs of the Kingdom of Albernia, stellvertretend für die Regierung des Kingdom of Albernia, und Ihre Majestät der Reichsprotektor des Kaiserreichs Dreibürgen, stellvertretend für die Regierung des Reiches, sind im Bemühen, die diplomatische Zusammenarbeit ihrer Völker heute und in Zukunft zu wahren, zu folgender Vereinbarung gekommen:

      1. Das Kingdom of Albernia und das Kaiserreich Dreibürgen erkennen sich gegenseitig als souveräne Völkerrechtssubjekte an.

      2. Überdies werden beide Regierungen Anstrengungen unternehmen, dauerhaften diplomatischen Kontakt zueinander aufzunehmen. Diplomatische Vertreter einer Partei erhalten dabei im Hoheitsgebiete der anderen Partei diplomatische Immunität.

      3. Ein kultureller, historischer Austausch wird über die Diplomaten beider Staaten in ersten Ansätzen vorbereitet.

      4. Weiterhin planen die beiden Regierungen gemeinsam ein infrastrukturelles Projekt in Nerica anzugehen. Das Projekt wird über die Diplomaten beider Staaten vorbereitet.


      Aldenroth, am 31. Oktober 2011

      Für das Kingdom of Albernia:

      - Minister of Foreign Affairs -

      Für das Kaiserreich Dreibürgen:

      - Imperial protector -
      Wilhelm Arthur Philip Ludwig von Lodringa