Do you remember?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Do you remember?




      Aldenroth | 30 November 2010


      Cabinet Minutes of HM Government


      1. Die Regierung Ihrer Majestät hat einstimmig beschlossen, nach dem Ablauf ihrer Amtszeit ihre Kabinettsprotokolle öffentlich zugänglich zu machen.

      2. Die Kabinettsprotokolle werden zu diesem Zweck der Aufsicht der Albernish Royal Archives überstellt.

      3. Von der Veröffentlichung ausgenommen sind Dokumente und Informationen, deren Publizierung die nationale Sicherheit des Königreiches gefährden würden. Dies umfasst keine Dokumente, deren Bekanntwerden lediglich unangenehm für das Ansehen der Mitglieder der Regierung Ihrer Majestät oder politisch nachteilig für sie wären.

      4. Die Premierministerin führt als letzte Amtshandlung vor der Übergabe der Kabinettsprotokolle eine Sichtung aller Informationen durch und schwärzt im Namen der Regierung Ihrer Majestät Informationen im Einklang mit Nr. 3. Die Mitglieder der Regierung Ihrer Majestät stimmen zu, dass die Premierministerin die dafür notwendigen Rechte erhält.


      The Most Hon Lady Teri H. Shark, LD, MP
      Prime Minister


      Wurden die Informationen mittlerweile geschwärzt? Wenn ja steht einer Veröffentlichung meiner Ansicht nach nichts mehr im Wege.
    • Ich habe das nicht vergessen, bisher aber nicht gemacht.

      Edit: Ich will der geneigten Öffentlichkeit auch gerne mitteilen, warum: Ich habe Prime Minister Woodhouse telefonisch angekündigt, dass ich die notwendigen Schritte zur Veröffentlichung gehen werde, sobald seine Regierung wesentliche Gesetzentwürfe zur Umsetzung ihres Programmes, d.h. der Thronrede, umgesetzt hat. Da erst seit Kurzem sicher absehbar ist, dass das niemals geschehen wird, bestanden die Voraussetzungen bisher schlicht nicht.
      Lady Teri H. Shark, LD
      Former Prime Minister

      I never deny, I never contradict. I sometimes forget.

      The post was edited 1 time, last by Lady Teri Shark ().

    • 4. Die Premierministerin führt als letzte Amtshandlung vor der Übergabe der Kabinettsprotokolle eine Sichtung aller Informationen durch und schwärzt im Namen der Regierung Ihrer Majestät Informationen im Einklang mit Nr. 3. Die Mitglieder der Regierung Ihrer Majestät stimmen zu, dass die Premierministerin die dafür notwendigen Rechte erhält.


      Die Übergabe ans Archiv hat bereits stattgefunden Lady Teri. Eine letzte Amtshandlung, wo Sie doch gar nicht mehr im Amt sind, ist doch genau genommen gar nicht mehr möglich.

      Edit: Ich will der geneigten Öffentlichkeit auch gerne mitteilen, warum: Ich habe Prime Minister Woodhouse telefonisch angekündigt, dass ich die notwendigen Schritte zur Veröffentlichung gehen werde, sobald seine Regierung wesentliche Gesetzentwürfe zur Umsetzung ihres Programmes, d.h. der Thronrede, umgesetzt hat. Da erst seit Kurzem sicher absehbar ist, dass das niemals geschehen wird, bestanden die Voraussetzungen bisher schlicht nicht.


      Hatten Sie das aber nicht ganz anders angekündigt? Ihr Beschluss ist nicht das Papier wert auf dem er geschrieben wurde wenn man Ihren Versprechungen keinen Glauben schenken kann.
    • Vielleicht liegt es ja an mir - aber was bitte hat die Veröffentlichung der Protokolle damit zu tun, ob Mr Woodhouse seine Wahlversprechen einhält oder nicht? Ich halte es ja nach wie vor für falsch, die Protokolle zu veröffentlichen. Aber wenn man diesen Fehler jetzt eingesehen hat und es doch nicht tun möchte, dann doch bitte indem man genau das offen sagt, und nicht indem man völlig zusammenhangslose Bedingungen nachschiebt.
      Patrick Botherfield
      Liberal Democrat Leader
    • Ach, der Mr Botherfield... Sie können sich nicht vorstellen, wie wenig überrascht ich bin.

      Die Protokolle werden veröffentlicht. Man sollte jedoch meinen, dass Sie beide weitaus mehr zu tun haben, als sich darum zu kümmern. Albernias Wohl und Wehe hängt wohl kaum daran, ob diese Dokumente heute, morgen oder in drei Wochen das Licht der Öffentlichkeit erblicken. Bis dahin, Messrs, haben Sie und ich sicher Besseres zu tun. Das Dankbare daran, nicht mehr in einem öffentlichen Amt zu ist, ist dies: Ich bin Ihnen keine Rechenschaft schuldig und kann eine Diskussion verlassen, wann es mir passt.

      So wie jetzt. See you, boys.
      Lady Teri H. Shark, LD
      Former Prime Minister

      I never deny, I never contradict. I sometimes forget.

    • Original von Lady Teri Shark
      Von einem gescheiterten Premierminister muss ich mich nicht belehren lassen, Mr Woodhouse: Wenn Sie gebrochene Versprechen suchen, schauen Sie in Ihre Thronrede.


      Viele Vorhaben aus meiner Agenda haben den Weg ins Parlament gefunden Lady Teri. Wenn Sie jetzt anfangen Thronreden auf ihre Umsetzung hin zu vergleichen - bitte! Das dürfte allerdings, so bin ich der Meinung, nicht sehr angenehm für Sie werden.

      Fakt ist das Ihr Beschluss, Regierungsprotokolle nach Ende Ihrer Amtszeit der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, eine nicht eingehaltene Zusage ist. Zudem gibt für mich gewisse Unterschiede zwischen einem Regierungsbeschluss und einer Thronrede.
    • Ach, auf ihre Weise hat sie die Frage ja doch beantwortet. Es gibt offenbar kein Argument, was die Veröffentlichung mit Labour-Wahlversprechen zu tun hat. Ansonsten würde es sich jemand wie Lady Teri nicht nehmen lassen, dieses Argument anzubringen.
      Patrick Botherfield
      Liberal Democrat Leader