Chamber of Trade and Commerce

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ich persönlich könnte mir die Wiedereinführung der Ecosim sehr gut vorstellen. Es müssten zwar sicherlich an ein paar Stellschrauben, im Vergleich zum letzten Mal, gedreht werden. Aber ich glaube weiterhin fest daran, dass dieses System Albernias Wirtschaft bereichern könnte.
      Sir Peter Richard Paisley
      Former Prime Minister
    • Die WiSim ist ja nicht eingestellt worden, weil sie so gut funktioniert hat. Die gesetzliche Abschaffung ist erst gekommen, nachdem sie in der Praxis schon längst eingeschlafen war.

      Heute haben wir noch weniger potentielle Teilnehmer und das Ausland ist ebenfalls nicht mehr dabei. Ich glaube, bevor wir an einen Neustart denken können, brauchen wir ein Konzept, wie wir die WiSim modifizieren, dass sie dieses Mal auch tatsächlich funktioniert, auch unter den jetzt widrigeren Umständen.
      Patrick Botherfield
      Liberal Democrat Leader
    • In der Tat, die aktuelle Ausgangslage ist denkbar schlecht für einen Re-Start. Ich bin dem ganzen grundsätzlich nicht abgeneigt gegenüber, aber das Volk von Albernia hat sich in einer Popular Question für die Abschaffung ausgesprochen. Eine Wiedereinführung kann aus Sicht der Tories nur durch eine breite Mehrheit im Volk beschlossen werden. Sie ist aber witzlos, wenn sie nicht sinnvoll und vor allem mit einer Perspektive ausgestattet wird. Ich glaube, das ist auch der Punkt auf den der höchst ehrenwerte Premierminister hinauswill. Es nützt ja nichts, wenn sie in einem Monat wieder eingeschlafen ist. Zudem rege ich an, auf keinen Fall einen Alleingang zu starten, sondern bereits im Vorfeld den Kontakt zu anderen Staaten zu suchen, um eine breitere Basis zu bekommen.
      Andrew Bennett
      - Former Prime Minister -


      - Chairman -
    • Ich habe ja zu Beginn schon angedeutet, dass ohne Änderungen ein Neustart höchstwahrscheinlich wenig Aussicht auf Erfolg haben wird. Das wir grundlegende Dinge am Konzept ändern müssen ist klar. Das wir das Volk befragen müssen ebenso.

      Ein gemeinsames System mit anderen ausländischen Staaten wäre sicherlich optimal. Allerdings sehe ich die Chancen dafür derzeit eher gering. Potentielle Partner wie z.B. Astor oder die DU haben sich entweder ganz vom Wunsch nach einer Wirtschaftssimulation verabschiedet oder andere Lösungen gefunden.

      Vorstellbar wäre, in Form einer Wirtschaftsgemeinschaft nach dem Vorbild der Eurozone, ein gemeinsamer Betrieb in einem System mit Staaten wie z.B. Glenverness. Wir hätten eine Währung, könnten die technischen und politischen Probleme des Außenhandels vermeiden und hätten mehr Mitspieler als bei einem Alleingang.

      Natürlich, und da wären wir wieder bei der Eingangsforderung, muss dazu erstmal ein überarbeitetes Konzept auf dem Tisch liegen.
      Sir Peter Richard Paisley
      Former Prime Minister