Gründung einer Mikronation unter Einbeziehung Albernias in die nationale Geschichte

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Mir kam gerade die Idee eines LoN-Forums, in dem sich Staaten wie Canberra, Albernia oder Glenverness zusammenschließen, aber weiterhin als autonome Staaten, oder als Staatenbund, agieren. Ich muss diesen Gedanken aber erst noch einmal vertiefen. ;)

      Tatsache ist doch, dass es beiden Staaten personell schlecht geht. Ein gemeinsames Forum könnte dieser personellen Knappheit entgegenwirken. Ich will mal ehrlich sein: Ich habe keine Lust mich in einem weiteren Forum anzumelden. Es ist mir einfach zu viel Aufwand. Wenn aber jetzt beide Länder über ein Forum laufen, es zusätzlich noch einen ID-Wechsler oder gar einen ID-Creator gibt, dann ist mir der Aufwand schon nicht mehr zu hoch und ich würde bestimmt mit einer ID in Canberra mitspielen.
      Alfie Callahan
      Former Prime Minister
      Former Leader of the LABOUR PARTY

    • Ich glaube, eine Zusammenlegung der Foren macht nur dann Sinn, wenn man auch politisch Cranberra eingliedert, wie das ja schon ein paarmal auf dem Tisch war. Der übliche Ablauf war dabei, dass Clausi anfragt, ob man Cranberra nicht doch mal eingliedern will, die albernischen Spieler prinzipiell zustimmen, ein paar Wochen nichts passiert, und Clausi dann verkündet, dass jetzt in Cranberra doch wieder ein bisschen was los ist und er es lieber nochmal so probiert.

      Angesichts dessen, dass es offenbar im Moment mindestens einen aktiven Spieler in Cranberra gibt, ist das dieser Logik folgend also aktuell keine Option?

      Alfie Callahan wrote:

      Wenn aber jetzt beide Länder über ein Forum laufen, es zusätzlich noch einen ID-Wechsler oder gar einen ID-Creator gibt, dann ist mir der Aufwand schon nicht mehr zu hoch und ich würde bestimmt mit einer ID in Canberra mitspielen.

      Das ist jetzt aber reine Theorie. Es ist in Albernia heute ohne weiteres möglich, gleichzeitig zum Beispiel in Medea, Eihlann und den Fawklands aktiv zu werden, und zwar nicht nur gesellschaftlich, sondern auch politisch. Das ist alles in einem einzigen Forum, es nutzt aber trotzdem keiner, die regionale Aktivität ist sehr überschaubar.
      The Rt Hon Patrick Botherfield, MP
      Liberal Democrat Leader
    • Mir wäre wichtig, dass Cranberra nach wie vor seine eigene Innen- und Außenpolitik bestimmen kann, eigene Gesetze hat und nicht von Albernia protektoriert wird, sondern sich nur die Krone teilt. Ich denke nicht, dass langfristig die Provinzen eine Rolle spielen können, also im Grunde einen Status haben, wie jetzt die Regionen Albernias. Wir hätten also einen ähnlichen Aufbau wie das Königreich Albernia, wären aber kulturell breiter aufgestellt und durch die Geografie ohnehin vor anderen Herausforderungen gestellt.

      Ich meine, einen Reiz hätte das Forum hier schon: es wird mit aktueller Software betrieben, die mir sehr gut gefällt. Aber das ist mein persönlicher subjektiver Eindruck. :)

      Und Roldem ist im Übrigen auch LoN-Staat, aber da kommt eine Integration wohl nicht in Frage, auch wenn die sich mit Manuri zoffen. ;)
      Dr Laurie Bentley
      Vice-Chancellor of the Royal University of Aldenroth
      former Minister of Foreign Affairs of the Dominion of Cranberra
    • Das ist jetzt aber reine Theorie. Es ist in Albernia heute ohne weiteres möglich, gleichzeitig zum Beispiel in Medea, Eihlann und den Fawklands aktiv zu werden, und zwar nicht nur gesellschaftlich, sondern auch politisch. Das ist alles in einem einzigen Forum, es nutzt aber trotzdem keiner, die regionale Aktivität ist sehr überschaubar.


      Sicher ist das nur reine Theorie. Aber es gibt doch irgendwie einen Unterschied. Albernia und Cranberra bieten einem Akteur zweimal die volle Staatsbürgerschaft mit vollem Wahlrecht, während eine NebenID in Medea oder auf den Fawklands eben "nur" eine Regional-ID ist. Ein Anreiz der vielleicht unterschätzt wird.

      Mir wäre wichtig, dass Cranberra nach wie vor seine eigene Innen- und Außenpolitik bestimmen kann, eigene Gesetze hat und nicht von Albernia protektoriert wird, sondern sich nur die Krone teilt. Ich denke nicht, dass langfristig die Provinzen eine Rolle spielen können, also im Grunde einen Status haben, wie jetzt die Regionen Albernias. Wir hätten also einen ähnlichen Aufbau wie das Königreich Albernia, wären aber kulturell breiter aufgestellt und durch die Geografie ohnehin vor anderen Herausforderungen gestellt.


      Auch wenn in Cranberra gerade wieder ein wenig Leben einkehrt, ich bin nicht gerade zuversichtlich dass dieser Zustand lange anhält. Wir haben das einfach alle schon zu oft erlebt. Botherfields Aussage bezüglich Cranberra kann ich daher nur unterschreiben. Wenn ihr mich fragt, solltet ihr eure autonomen Bestrebungen überdenken und euch eingliedern bevor Cranberra irgendwann vollends von der Bildfläche verschwindet.
      Alfie Callahan
      Former Prime Minister
      Former Leader of the LABOUR PARTY

    • Alfie Callahan wrote:

      Auch wenn in Cranberra gerade wieder ein wenig Leben einkehrt, ich bin nicht gerade zuversichtlich dass dieser Zustand lange anhält. Wir haben das einfach alle schon zu oft erlebt. Botherfields Aussage bezüglich Cranberra kann ich daher nur unterschreiben. Wenn ihr mich fragt, solltet ihr eure autonomen Bestrebungen überdenken und euch eingliedern bevor Cranberra irgendwann vollends von der Bildfläche verschwindet.

      Also, das von mir formulierte wären Anforderungen an eine Simulation in einem gemeinsamen Forum. Was ausdrücklich nicht in meinem Interesse liegt, das wäre Einverleibung nach Albernia mit Cranberra als nur einer weiteren Region. Nach einigen Nächten darüber schlafen sehe ich aber durchaus Synergieeffekte, die ein gemeinsames Forum erreichen kann. So wäre auch die Anbindung an die Krone und quasi der historische Zusammenhang zwischen Cranberra und Albernia intensiver ausgestaltbar.
      Dr Laurie Bentley
      Vice-Chancellor of the Royal University of Aldenroth
      former Minister of Foreign Affairs of the Dominion of Cranberra
    • Wie ich es sehe, wird das erst dann wieder gewünscht sein, wenn in Cranberra wieder mal niemand mehr aktiv ist.

      Eine Forenzusammenlegung halte ich für unsinnig, solange es politisch beim Status quo bleibt. Cranberra hat eine Aktvität, die vielleicht reicht, um ein Regionalforum auszufüllen, aber nicht genug, um zu rechtfertigen, unser Forum auf das doppelte aufzublähen und unseren eigenen CartA-Delegierten zu verlieren.
      The Rt Hon Patrick Botherfield, MP
      Liberal Democrat Leader
    • Patrick Botherfield wrote:

      Eine Forenzusammenlegung halte ich für unsinnig, solange es politisch beim Status quo bleibt. Cranberra hat eine Aktvität, die vielleicht reicht, um ein Regionalforum auszufüllen, aber nicht genug, um zu rechtfertigen, unser Forum auf das doppelte aufzublähen und unseren eigenen CartA-Delegierten zu verlieren.

      Wie ich hörte, war Albernia in der Vergangenheit auch nicht sonderlich aktiv, da brauchen wir, keine derartig markigen Worte austauschen. Ein Anfang wäre es ja, wenn Albernia einen neuen Generalgouverneur ernennen würde. Einen Vorschlag meinerseits gab es schon, das Heft des Handelns liegt bei der Queen.
      Dr Laurie Bentley
      Vice-Chancellor of the Royal University of Aldenroth
      former Minister of Foreign Affairs of the Dominion of Cranberra
    • Ohne irgendjemanden zu nahe treten zu wollen, aber ich glaube, das sind unterschiedliche Niveaus von Inaktivität. Letztendlich ist es aber vermutlich einfach die Übersichtlichkeit des Forum, die ich zu verlieren befürchte, unabhängig davon, wie aktiv am Ende jede Seite ist.

      Was Aktionen der Queen für Cranberra betrifft: Wie wurde das in der Vergangenheit durchgeführt? Gibt es alte Vorlagen in Firdayon Castle, auf denen man aufbauen kann? Oder wurde das direkt im cranberrischen Forum gemacht - und falls ja, wer hat die Accountdaten?
      The Rt Hon Patrick Botherfield, MP
      Liberal Democrat Leader
    • Patrick Botherfield wrote:

      Ohne irgendjemanden zu nahe treten zu wollen, aber ich glaube, das sind unterschiedliche Niveaus von Inaktivität.

      Das ist mir letztlich ziemlich egal, was in der Vergangenheit war. Das bringt uns jedenfalls nicht weiter, ebenso wie die ganzen Sticheleien hier. Vorwärts schauen, dann besteht noch Chance auf Aktivität.

      Patrick Botherfield wrote:

      Letztendlich ist es aber vermutlich einfach die Übersichtlichkeit des Forum, die ich zu verlieren befürchte, unabhängig davon, wie aktiv am Ende jede Seite ist.

      Nun, die Zusammenführung war ja nicht meine Idee. ;)

      Patrick Botherfield wrote:

      Was Aktionen der Queen für Cranberra betrifft: Wie wurde das in der Vergangenheit durchgeführt? Gibt es alte Vorlagen in Firdayon Castle, auf denen man aufbauen kann? Oder wurde das direkt im cranberrischen Forum gemacht - und falls ja, wer hat die Accountdaten?

      Hier gibt es zumindest einen Letter Patent für den Generalgouverneur Sir Robert Wellesley.
      Dr Laurie Bentley
      Vice-Chancellor of the Royal University of Aldenroth
      former Minister of Foreign Affairs of the Dominion of Cranberra
    • Laurie Bentley wrote:


      Hier gibt es zumindest einen Letter Patent für den Generalgouverneur Sir Robert Wellesley.

      Danke, das ist hilfreich.

      Wir kümmern uns darum. Ich bitte nur um zwei, drei Tage Geduld, weil der Austausch eines Generalgouverneurs keine Vollzugsaufgabe der Queen ist, für die die direkte Umsetzung im beschleunigten Verfahren in Frage kommt, sondern einen ordentlichen Privy-Council-Beschluss braucht, und Dyce als Mitglied des PC sich bis einschließlich Sonntag abgemeldet hat.
      Her Royal Highness,
      The Princess Annette
      Lord Privy Seal
    • Princess Annette wrote:

      Laurie Bentley wrote:


      Hier gibt es zumindest einen Letter Patent für den Generalgouverneur Sir Robert Wellesley.

      Danke, das ist hilfreich.

      Wir kümmern uns darum. Ich bitte nur um zwei, drei Tage Geduld, weil der Austausch eines Generalgouverneurs keine Vollzugsaufgabe der Queen ist, für die die direkte Umsetzung im beschleunigten Verfahren in Frage kommt, sondern einen ordentlichen Privy-Council-Beschluss braucht, und Dyce als Mitglied des PC sich bis einschließlich Sonntag abgemeldet hat.

      Vielen Dank, ich leite das gern weiter. Auf den einen Tag mehr oder weniger sollte es jetzt nicht mehr ankommen.

      David Miller wrote:

      Ich denke, gemeinsame Foren könnten auch viel Arbeit sparen. Vor allem hat Albernia ein schönes Forenstyle, das könnte man ja etwas verändert auch für andere MNs anwenden.

      Das muss der Ersteller des Styles wissen und entscheiden. ;)
      Dr Laurie Bentley
      Vice-Chancellor of the Royal University of Aldenroth
      former Minister of Foreign Affairs of the Dominion of Cranberra
    • Laurie Bentley wrote:

      Gibt es denn unter den Spielern hier noch solche, die auch in Cranberra angemeldet sind? Derzeit ist es etwas einsam um Frau Lannsminister te Bilderberg...
      Anscheinend ist dem nicht so. Ich würde dort aber auch weitermachen, wenn gewünscht. Der @Duke of Foxbury könnte auch wieder als Generalgouverneur berufen werden.
      Dr Laurie Bentley
      Vice-Chancellor of the Royal University of Aldenroth
      former Minister of Foreign Affairs of the Dominion of Cranberra
    • Users Online 1

      1 Guest