Rohstoffverteilung

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Sehr geehrter Herr Chesterfield,

      da sich die Gemüter leider noch nicht beruhigt haben, muss ich Sie leider des Gebäudes verweisen. Es tut mir sehr leid, denn ich habe Ihre Arbeit sehr geschätzt un es ist mir auch vollkommen unverständlich wie die Reaktionen sich so ausgestalten. Alles Gute!

      *Sicherheitskräfte entfernen Mr. Chesterfield aus dem Gebäude der VETO*
      Mit freundlichen Grüßen
      Vladko Kraskovic
      Präsidentij
      der Republikska Kajsteranij
    • Nun möchte ich ein paar Dinge zu den vorgefallenen Geschehnissen loswerden.

      Ich finde es eine Unverschämtheit, wie Sie hier vorgegangen sind. Sie haben jede Form von Respekt vermissen lassen. Und es handelte sich hier trotzdem um einen Vertreter einer unserer Gründerstaaten, wenn auch inoffiziell. Dies Umgangsweise dulde ich in Zukunft definitiv nicht mehr und dies richtet sich ganz direkt an Sie, Emir Gried.
      Darüber hinaus können Sie sich sicher sein, dass ich Ihre Arbeit in Zukunft sehr genau unter die Lupe nehmen werde und ich hoffe, dass ich etwas unter der Lupe entdecken werde. Dieser Vorschlag der von Mr. Chesterfield vorgebracht wurde, war eigentlich Aufgabe des Wirtschaftsrates, nur dieser lieferte leider keine adäquaten Ergebnisse und die die er lieferte erst reichlich spät. Mitunter auch, weil der Wirtschaftsrat sehr lange auf Sie warten musste, Emir Gried.

      Nachdem Ihre Erwartungshaltung der Perfektion nahe kommt, Mr. Majes und Mr. Gried, freue ich mich in den kommenden Tagen eine komplett ausgereifte Rohstoffverteilungsliste mit Fördermengenangaben und Qualitätsangaben lesen zu können.
      Mit freundlichen Grüßen
      Vladko Kraskovic
      Präsidentij
      der Republikska Kajsteranij
    • Sie messen leider mit zweierlei Maß. Die Arbeit des Emirs in allen Ehren, doch er hat sich weder mit unseren Wünschen noch mit unserem Klima auseinandergesetzt. Futuna ist ein Land, das von Savanne und Kalttropen dominiert wird, unsere einzige Wüste ist schon fast eine Kuriosität. Ich sehe solche Ignoranz durchaus als Beleidigung an. Wir können ja gleiche Ignoranz einmal bei Kaysteran an den tag legen, damit Sie merken, wie das ist.

      Aber Ihre Liste können Sie gerne haben, wenn man in der Zwischenzeit eine durchdachte und unparteiische Moderation Ihrerseits erleben kann.
    • Vielleicht missverstehen wir uns hier auch.

      Es gibt zwei Aspekte:

      Der erste Aspekt ist, dass Ihre Wünsche nicht berücksichtigt worden sind und da gebe ich Ihnen vollkommen Recht, dass Sie darüber aufgebracht sind und es ist Ihr gutes Recht dies zu kritisieren. In dieser Angelegenheit haben Sie mit mir Ihren größten Unterstützer.

      Der zweite Aspekt ist die Art und Weise, wie man Kritik äußert. Ich schätze es sehr wenn jemand Kritik äußert, weil dies der erste Weg ist Dinge zu verbessern. Dafür muss die Kritik, jedoch konstruktiv sein. Mein Anliegen war es das bestmögliche aus diesen Vorschlägen herauszuholen und in einer geordneten Art und Weise, dann die Vorschläge bei manchen Ländern auch komplett zu überarbeiten.

      Mein Anliegen war es nur das beste Ergebnis für die VETO herauszuholen und schnellstmöglich zu brauchbaren Ergebnissen zu kommen mit denen alle Mitglieder leben können. Und meine Reaktion viel deshalb nur so aus, weil meines Erachtens die vorgebrachte Kritik mit der Art und Weise der Sache nicht dienlich war.
      Mit freundlichen Grüßen
      Vladko Kraskovic
      Präsidentij
      der Republikska Kajsteranij
    • Original von Vladko Kraskovic
      Dieser Vorschlag der von Mr. Chesterfield vorgebracht wurde, war eigentlich Aufgabe des Wirtschaftsrates, nur dieser lieferte leider keine adäquaten Ergebnisse und die die er lieferte erst reichlich spät. Mitunter auch, weil der Wirtschaftsrat sehr lange auf Sie warten musste, Emir Gried.

      Vielleicht möchten Sie einfach die entsprechenden Passagen im Vertragstext noch einmal durchlesen. Die Verteilung der Rohstoffe ist mitnichten Aufgabe des Wirtschaftsrats. Allein zuständig ist hierfür die Generalversammlung.

      Nachdem Ihre Erwartungshaltung der Perfektion nahe kommt, Mr. Majes und Mr. Gried, freue ich mich in den kommenden Tagen eine komplett ausgereifte Rohstoffverteilungsliste mit Fördermengenangaben und Qualitätsangaben lesen zu können.

      Ich frage mich, wie Perfektion in Kaysteran wohl definiert ist, wenn sie bereits durch Kritik daran verlangt wird, daß nicht ein einziges der medeischen landwirtschaftlichen Güter oder auch der eigentlich international gut bekannte futunische Tee nicht berücksichtigt ist.

      Ich habe konstruktive Vorschläge gemacht, die aber leider mal wieder niemanden interessiert haben.

      Im übrigen halte ich es selbst nicht für glücklich, daß Mr Chesterfield verwiesen werden mußte. Allerdings gibt es ein Rederecht und wenn sich selbst der Präsident einfach über bestehende Regeln hinwegsetzt anstatt sie zumindest auf Verlangen hin durchzusetzen, dann ist das fast ein Skandal.
      Earl Jafari Majes of Banosath, KD
    • Vielleicht möchten Sie einfach die entsprechenden Passagen im Vertragstext noch einmal durchlesen. Die Verteilung der Rohstoffe ist mitnichten Aufgabe des Wirtschaftsrats. Allein zuständig ist hierfür die Generalversammlung.


      Eine genaue Definition wer für die Rohstoffverteilung zuständig ist habe ich im Vertrag nicht gefunden. Ich lasse mich aber gerne von Ihnen belehren. Allerdings gebe ich Ihnen Recht, dass es nicht direkte Aufgabe des Wirtschaftsrates ist.


      Allerdings gibt es ein Rederecht und wenn sich selbst der Präsident einfach über bestehende Regeln hinwegsetzt anstatt sie zumindest auf Verlangen hin durchzusetzen, dann ist das fast ein Skandal.


      Ich hatte auch nicht vor mich darüber hinwegzusetzen. Vielmehr hatte ich auf ein wenig Vernunft gehofft. Aber wie Sie germerkt haben bin ich der Aufforderung bereits nachgekommen.



      Ich habe konstruktive Vorschläge gemacht, die aber leider mal wieder niemanden interessiert haben.


      Es ist ermüdend alles wiederholen zu müssen.

      Ihre Kritik war durchaus konstruktiv und große Teile der Kritik von Herrn Gried auch. Allerdings war keine Kritik so angebracht, dass man nachhaltig davon profitieren konnte.

      Stellen Sie sich die derzeitige Situation vor. Wir sitzen alle an einem großen Tisch und diskutieren lautstark über drei verschiedene Themen gleichzeitig. Jeder bringt seinen durchaus qualifizierten Beitrag zu dem was er gerade hören kann. Gleichzeitig möchten aber drei andere Vertreter auch etwa Wichtiges zum Besten geben. Und was haben wir am Ende der Gesprächsrunde an Ergebnissen mitgenommen? Wenig bis nichts, weil leider der Großteil untergegangen ist.
      Und genau in der gleichen Situation befinden wir uns hier. Ich möchte lediglich eine Struktur in das Gespräch bringen. Also quasi die Leute nacheinander reden lassen.
      Schliesslich wollen wir doch alle das beste Ergebnis aus unseren Gesprächen rausholen.
      Mit freundlichen Grüßen
      Vladko Kraskovic
      Präsidentij
      der Republikska Kajsteranij

      The post was edited 1 time, last by Vladko Kraskovic ().

    • Sehr verehrte Emire und Emirinnen,


      mein Name ist Saeed Habib, Wesir für Wirtschaft und Finanzen im Schahtum Futuna. Ich bin heute hier her gereist, um mit Ihnen über die weitere geplante Rohstoffverteilung zu sprechen und hoffe, dass man mir hier das Wort erteilt.

      Wir haben eine Liste entsprechend der Vorlage von Emir Chesterfield erstellt. Diese finden Sie unten angehängt. Ich finde die aktuelle Position mancher Mitglieder hier zu sturr (auch die von Wesir Gried). Bitte beachten Sie, dass ich nicht im Namen der Regierung geschickt wurde, sondern die Reise selbst angetreten habe, allerdings möchte ich ebenfalls einen Erfolg der VETO und dies hier in der schwierigen Diskussion unterstützen.


      Eisen: Futuna(FM = 5, Q = 4)

      Kohle: nicht vorhanden

      Kupfer: Futuna( FM = 4, Q = 6)

      Stein: Futuna( FM = 6, Q = 6)

      Erdöl: nicht vorhanden

      Erdgas: nicht vorhanden

      Silber: Futuna( FM = 3, Q = 8)

      Gold: nicht vorhanden

      Diamanten: nicht vorhanden




      Holz: Futuna( FM = 7, Q = 9)

      Getreide (Weizen): Futuna( FM = 8, Q = 8)

      Reis: nicht vorhanden

      Hirse: vorhanden( FM = 6, Q = 7)

      Kartoffel: nicht vorhanden

      Mais: nicht vorhanden

      Südfrüchte: vorhanden( FM = 7, Q = 5)

      Zucker (Zuckerrübe, Zuckerrohr): nicht vorhanden

      Milch: vorhanden( FM = 9, Q = 8)

      Kaffee: vorhanden( FM = 4, Q = 7)

      Baumwolle: nicht vorhanden

      Kakao: vorhanden( FM = 9, Q = 8)

      Nuss: vorhanden( FM = 6, Q = 5)

      Tabak: nicht vorhanden

      Kautschuk: vorhanden( FM = 5, Q = 5)

      Gewürze: vorhanden( FM = 7, Q = 6)

      Tee: vorhanden ( FM = 10, Q = 10)

      Wein: vorhanden( FM = 1, Q = 7)

      Hopfen: nicht vorhanden

      Grünkohl: nicht vorhanden
    • Ich bin etwas vorsichtiger geworden, was es angeht jemandem das Rederecht zuzugestehen. Dennoch möchte ich in meiner Funktion jeden unterstützen, dier uns unterstützen möchte.

      Allerdings möchte ich gerne, dass Emir Gried Ihnen das Recht zugesteht im Namen Funtunas zu sprechen. Sollte er dies tun würde ich Sie bitten, dass Sie einen eigenen Thread mit der Rohstoffverteilung Futunas aufmachen.
      Erster Beitrag ist die Liste von Herrn Chesterfield und der Zweite kann Ihre Liste sein.

      Ihr Rederecht sollte dann auf diesen Thread beschränkt sein. Dieses Zugeständnis gilt nur unter der Vorraussetzung, dass Emir Gried diesem im Vorfeld zustimmt und sofern kein anderes Mitglied Einspruch erhebt.

      Vielen Dank für Ihr Verständnis.
      Mit freundlichen Grüßen
      Vladko Kraskovic
      Präsidentij
      der Republikska Kajsteranij