Search Results

Search results 1-9 of 9.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Mikrolympia 2004

    Bujok Shifu - - Public in general

    Post

    Werte Bürger Albernias, mit Freuden darf ich sie zu den mikrolympischen Sommerspielen 2004 im Gelben Reich einladen. Vom 16.09. bis zum 23.09. werden in Qianlong-Stadt Spiele unter dem Motto "Grenzen vergessen - Menschen verbinden" stattfinden. [IMG:members.a1.net/yurythecommunist/olympialogo.jpg] qianlong2004.net.ms In den Disziplinen 100m-Lauf, 1000m-Lauf, Weitsprung, Hochsprung, Hammerwurf, Gewichtheben und Handball werden Medaillen vergeben. Anmelden kann sich jeder Bürger einer Micronation …

  • Was nun?

    Bujok Shifu - - Diplomatic Archives

    Post

    Die Klärung, wer wohin kommt/passt, fällt dem Kartenorgaobercheffe zu. Mit unabhängiger Kartenorga meinte ich die relativ geringe Bindung zu den Staaten: Keine Veto-Rechte o.ä. - der Kartenchef entscheidet und das ist hinzunehmen (im festen Vertrauen zur unantastbaren Fähigkeit des Kartenchefs ;))

  • Was nun?

    Bujok Shifu - - Diplomatic Archives

    Post

    Um die Diskussion wieder etwas anzuleiern... Wie es aussieht, gibt es hier - ganz abstrakt dagestellt - zwei verschiedene Positionen: 1. Die Hardliner: Arg bis ganz unabhängige Kartenorganisation, Erstellung einer in sich stimmigen Karte. Neue Staaten sind von den Nachbarn hinzunehmen. 2. Die...Softliner. Die Kartenorga ist eng an die Staaten gebunden, Vetorecht etc...OIK-Style eben. Verschiedene Positionen auch bzgl. der Aufnahme von Staaten: 1. Jeder Staat der will wird aufgenommen. 2. Nur die…

  • Äh, sorry, aber wozu diskutieren wir eigentlich, wenn wir im Grunde eh bleiben wollen, wo wir bereits sind? Die Diskussion läuft m.E. falsch. Wir machen eine neue Karte mit dem Ziel der Schlüssigkeit, mit dem offziellen Motiv einer Karte der alteingessenen/Kultur-/Sonstwasstaaten. Ob ein Staat auf diese Karte will entscheidet der Staat letztendlich aber selbst, ob man mit irgendwem der nicht auf der Karte ist weiterhin Kontakt haben will auch - wo ist das Problem?

  • Nö. Aktivität ungleich Kartengröße. Ein Microvatikan könnte meinetwegen 60.000.000 Aktive haben - was aber lang kein Grund zur Beansprachung der gesamten östlichen Hemisphäre wäre.

  • Reglement

    Bujok Shifu - - Diplomatic Archives

    Post

    Um mich in die Reihe der endlosen Vorschläge einzureihen: Der Kartenrat (alle Staaten, die Kernstaaten, der "Sicherheitsrat"...wer auch immer) wählt alle x Monate den Kartenratshäuptling. Der Kartenratshäuptling sucht für Neulinge den passenden Platz raus. Gegen den Platz können sich die Anrainerstaaten nur einstimmig wehren, oder der Kartenrat mit 2/3 bzw. 3/4 Mehrheit. Regeländerungen nur mit 2/3 Mehrheit des Kartenrats und basta.

  • Quote: “Entschuldigung, aber sehe ich das richtig, dass hier de Fakto für Albernia mehr oder minder ein Delegierter mehr da ist? Interessant... ” Hihi, die Schlammschlacht geht los Zum Vorschlag: Würde ja eigentlich am Zeil vorbeischrammen. Letztendlich könnte wir dann gleich 3156 Ein-Staat-Weltkarten aufmachen. Ne, ich bin klar für generelle und einfache Regeln - sonst läufts auf Streitigkeiten raus. Außerdem: Wenn sich jeder seinen Kontinent je nach Reglement aussucht ist es mit dem Gedanken k…

  • Projektziele

    Bujok Shifu - - Diplomatic Archives

    Post

    Quote: “Zitat von Jack Lennox [...] Die eine trennt die Befürworter einer radikalen geographisch-kulturellen Neuordnung in stärkerer Anlehnung an die RL-Vorbilder von den Anhängern der Intensivierung bestehener kulturell-historischer Bindungen auf Basis des geographischen Status quo. Die andere besteht zwischen denjenigen, welche die neue Karte als Fortsetzung der BIK/OIK-Arbeit begreifen und lediglich vor erneuten Regelmissbräuchen vorbeugen wollen, und denjenigen, die dieses Projekt eher als U…

  • Und los geht's...

    Bujok Shifu - - Diplomatic Archives

    Post

    Nin hâo, melde mich als Delegationsleiter Chinopiens. Ein zweiter Delegierter folgt evtl. Anfang nächster Woche.