Search Results

Search results 1-20 of 541.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Es ist noch gar nicht so lange her, dass man für die Anführer der Arbeiterpartei das Gleiche gefordert hat, Eure Schafottsch... ähm, Lordschaft.

  • Dinge werden in einem solchen Umfeld sicherlich auch eher als Angriff gemeint. Allerdings will ich das nicht unnötig ausbreiten, da Sie sicherlich angesichts der globalen Spannungen alle Hände voll zu tun haben.

  • Ich möchte klarstellen, dass ich nicht wegen eines "Spannungsfeldes" mit meiner Partei zurückgetreten bin. Der Premierminister hat mir vorgeworfen, Albernia in einen Konflikt zu involvieren, weil "Lady Teri sich wahrscheinlich keine schönere Spielwiese wünschen könnte". Diesen Vorwurf, bei meiner Arbeit nicht die Interessen des Königreiches und der Regierung Ihrer Majestät als einzige Leitlinie zu verfolgen, empfand und empfinde ich nicht nur als eine Frechheit, sondern auch als klares Misstraue…

  • feoletter.jpg Aldenroth | 4 October 2010 Foreign Minister Mwanzi announces Resignation effective immediately Außenminister Djimon Mwanzi, MP hat im Kabinett seinen sofortigen Rücktritt vom Amt des Außenministers sowie als Delegierter beim Council of Nations erklärt. Er zog die Konsequenz aus einer fehlenden Vertrauensgrundlage mit Premierminister Botherfield, nachdem dieser die Arbeit des Außenministers beim Council of Nations kritisiert und ihm unlautere Motive unterstellt hatte. Der Außenminis…

  • feoletter.jpg Aldenroth | 1 October 2010 Your Majesty, vor Kurzem erreichte Seine Exzellenz Mr Kamler Johanssen das Kingdom und bat um die Akkreditierung als Botschafter der Demokratischen Union im Königreich Albernia. Ich ersuche hiermit untertänigst darum, diese Akkreditierung zu gewähren. I remain, with the sincerest loyalty and respect, Your Majesty's humble and devoted subject and servant, [IMG:a.yfrog.com/img714/1720/dmwanzisig.gif] Djimon Mwanzi, MP Minister of Foreign Affairs

  • Mr Woodhouse, glauben Sie ernsthaft, ein stellvertretender Premierminister lässt sich einfach so, gegen seinen Willen in die Wüste schicken? Nein, ich gehe nach Medea, weil ich dort meinen Entwurf zur Selbstverwaltung in die Tat umsetzen will, da sich sonst offenbar niemand findet. Das hat für mich Priorität und ist mein freiwilliger Entschluss. Wenn Sie dem widersprechen, bezichtigen Sie mich der Lüge.

  • feoletter.jpg Aldenroth | 27 September 2010 Queens Order Black Außenminister Djimon Mwanzi, MP hat in seiner Eigenschaft als verantwortlicher Minister für die Streitkräfte Ihrer Majestät in Absprache mit Premierminister Botherfield angewiesen, für alle Einheiten die Alarmbereitschaftsstufe Queens Order Black zu verhängen. Das Königreich ist durch die derzeitigen kriegerischen Auseinandersetzungen nicht konkret gefährdet, auf die Entstehung solcher Gefahren jedoch jederzeit vorbereitet. [IMG:img7…

  • feoletter.jpg Aldenroth | 20 September 2010 Foreign Office welcomes Results of Meeting with Democratic Union Außenminister Djimon Mwanzi, MP hat im Anschluss an das Zusammentreffen mit dem Außenminister der Demokratischen Union, Palin Waylan-Majere, zufrieden geäußert. Außenminister Mwanzi signalisierte seinem Gesprächspartner die albernische Unterstützung für eine Beschleunigung des Integrationsprozesses der Demokratischen Union in die gegenwärtige G3+1, machte dafür allerdings die Zustimmung d…

  • Membership Application

    Djimon Mwanzi - - Tories

    Post

    Das Gleiche gilt für Ihre Freischaltung.

  • Membership Application

    Djimon Mwanzi - - Tories

    Post

    Willkommen, Mr Asquith. Ich darf Sie bitten, einen entsprechenden Antrag für die Benutzergruppe zu stellen, damit ich Sie freischalten kann?!

  • Dinner at the Embassy

    Djimon Mwanzi - - Embassy of Astor

    Post

    Nimmt mit einem dankenden Nicken Platz. Ich bin mir offen gestanden nicht sicher. Die neuen Kandidaturen im Council haben meine Einschätzung etwas verändert, insbesondere mit Blick auf die Chancen, die ich mir realistisch ausrechnen kann. Ohne Bedauern kann ich hinzufügen, dass die gegenwärtige Polarisierung als Folge der Vertragsablehnung meinen Chancen nicht zuträglich sein dürfte, falls ich kandidieren sollte. Die albernische Regierung ist in der Tat besorgt. Ich dachte, wir hätten die Zeiten…

  • Atomares Arsenal

    Djimon Mwanzi - - Albernian Society

    Post

    Meine Ursprungsfrage war "Wer hat denn den Mist verabschiedet?" Wie die Dinge so spielen, habe ich den damals sogar selbst eingebracht. Das Gesetz beschreibt natürlich nicht notwendigerweise den Ist-Zustand, sondern könnte auch Bezug auf ein gegenwärtiges Programm nehmen. Danke jedenfalls für den Hinweis.

  • feoletter.jpg Aldenroth | 21 September 2010 Your Majesty, am heutigen Tage erreichte Ihre Exzellenz Ms Lindsey McCaw das Kingdom und bat um die Akkreditierung als Botschafter der Demokratischen Union im Königreich Albernia. Ich ersuche hiermit untertänigst darum, diese Akkreditierung zu gewähren. I remain, with the sincerest loyalty and respect, Your Majesty's humble and devoted subject and servant, [IMG:a.yfrog.com/img714/1720/dmwanzisig.gif] Djimon Mwanzi, MP Minister of Foreign Affairs

  • Herr Johanssen, ich heiße Sie recht herzlich im Königreich Albernia willkommen. Ich werde unverzüglich das Notwendige veranlassen, damit Ihre Majestät die Königin Sie akkreditiert.

  • Dinner at the Embassy

    Djimon Mwanzi - - Embassy of Astor

    Post

    Oh, Sie können ganz offen sprechen. Ich komme ursprünglich aus Medea, mein Essen kommt bis heute daher. Ich habe mich mit dem Inselessen nie anfreunden können. Ich danke Ihnen für die warmen Worte, Sir. Da wir hier unter uns sind, eine Frage: Was ist da schief gelaufen, sodass der Vertrag mit Chinopien so krachend gegen die Wand gefahren ist im Kongress? Wäre es nicht gesichtswahrender gewesen, den Vertrag zurückzuziehen und ihn hinter den Kulissen neu zu verhandeln? Ich finde Chinopiens Reaktio…

  • Dinner at the Embassy

    Djimon Mwanzi - - Embassy of Astor

    Post

    Mir geht es hervorragend. Ich bin nur derzeit unentschlossen, wie es weitergeht. Ich hoffe, dass ich die Parteiführung von Reform bald abgeben kann, das Polarisierende liegt mir nicht. Andererseits will ich natürlich auch nicht komplett aus dem öffentlichen Leben verschwinden. Ich habe Blut geleckt, wenn Sie so wollen. Ich spiele mit dem Gedanken, mich auf das Amt des CoN-Generalsekretärs zu bewerben, denn das derzeitige Personaltableau ist alles andere als befriedigend, wenn ich das so offen sa…

  • feoletter.jpg Aldenroth | 20 September 2010 Foreign Office on Meeting with Foreign Minister of Melanesi Außenminister Djimon Mwanzi, MP hat nach seinem Treffen mit der Außenministerin Melanesis, Elisabeth Matcher, ein positives Fazit gezogen. Im Rahmen des Gesprächs wurde vereinbart, Gespräche über die Pirateriebekämpfung im nericanischen Vierländereck zwischen dem Empire-Uni, Medea, Melanesi und Nambewe zur Keimzelle der geplanten Nerica-Union zu machen. Des Weiteren vereinbarten beide Seiten e…

  • Gibt es Fragen?

  • Nur noch einmal zur Klarstellung, Excellency: Albernia hat die Heidenberg-Doktrin anerkannt und handelt seitdem entsprechend. Das wurde in Ihrem Land, namentlich sei hier Unionspräsident Connor angesprochen, nicht immer entsprechend gewürdigt. Der Entschuldigung Lady Teris für unnötig vergossenes Blut hat HM Government nichts hinzuzufügen. Ich denke, damit können wir das Thema auf sich beruhen lassen. Wie gesagt wäre Albernia bereit, bei Zustimmung der anderen beiden G3-Staaten einem vorzeitigen…

  • Vielen Dank für diese Klarstellung, das beruhigt mich. Mr von Falkenstein scheint sehr eigene, potenziell auch nicht mehrheitsfähige Vorstellungen vom Amt des CoN-Generalsekretärs zu haben.